Ziel meiner Behandlung ist die Stärkung Ihrer Selbstakzeptanz und Selbstkompetenz im Umgang mit Ihrem eigenem Erleben und Fühlen, damit Sie eine größere Zufriedenheit erreichen. Dafür wende ich die Rational Emotive Verhaltenstherapie (REVT) an, ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Verfahren. Der REVT liegt die Überzeugung zugrunde, dass wir nicht machtlos zwischen äußeren Gegebenheiten und unseren Reaktionen stehen. 

Häufig führen tief verankerte, zumeist unbewusste und automatische Denkmuster zu dysfunktionalen Gefühlen, Handlungen und Körperreaktionen Die REVT verhilft zur Reflexion der Gedanken, zur Veränderung der Bewertungen und zur Überführung dieser Veränderung in funktionales, selbstbestimmtes Handeln. Ich ergänze die REVT durch schematherapeutische Methoden zur Berücksichtigung dyadischer Merkmale und biographisch relevanter Beziehungserfahrungen und durch achtsamkeitsbasierte Methoden (Acceptance Commitment Therapie).

Psychotherapeutische Beratung

Hier unterstütze ich Sie, Ihre psychische Leistungs- und Widerstandsfähigkeit zu stärken, beispielsweise im Umgang mit

  • Psychischen Herausforderungen und Krisen
  • persönlicher oder beruflicher Neuorientierung und Reflektion Rollenkonflikten
  •  Interaktions- und Beziehungskonflikten
  • ungewollter Kinderlosigkeit
  • Work-live-Balance und Stressmanagement.

Das Angebot richtet sich an Selbstzahler (150 Euro pro 60 Minuten).
Für Studenten und Auszubildende werden gesonderte Honorare angeboten.
Sie ist auch als halb- bzw. ganztägige Intensivintervention erhältlich.

Zur Begegnung akuter Krisen biete ich die Psychotherapeutische Beratung auch als Akutberatung kurzfristig an (1 Euro pro Minute).

Psychotherapeutische Behandlung

Hier unterstütze ich Sie, wenn Sie psychische Gesundheit einbüßen, sich psychisch belastet, ggf. krank fühlen und Symptome haben wie

  • Ängste
  • gedrückte Stimmung und negative Gedanken
  • selbstschädigendes und zwanghaftes Verhalten
  • Schlaflosigkeit und Erschöpfung
  • Schmerzen und Verspannungen, gastrointestinale und Herz-Kreislaufbeschwerden.

Das Angebot umfasst psychotherapeutische Einzelsitzungen ggf. ergänzt durch eine Pharmakotherapie und richtet sich an Privatversicherte, Beihilfeempfänger und Selbstzahler (Abrechnung nach GOÄ).

Prävention und Resilienztraining

Hier gebe ich Ihnen Handwerkszeuge zur Stärkung Ihrer Ressourcen im Umgang mit Belastungen und alltagsnahe Strategien zur Regulierung und Kontrolle psychischer und körperlicher Stressreaktionen an die Hand, mit denen Sie sich zukünftig vor psychischen Überforderungen schützen sollen.

Das Angebot umfasst entweder ein Einzeltraining über fünf Stunden à 60 Minuten oder ein Gruppentraining (Kompakt- und fortlaufende Kurse). Das Einzeltraining richtet sich an Selbstzahler, wobei einige private Krankenversicherungen Kosten übernehmen (450 Euro für 5 Stunden à 60 Minuten). Das Gruppentraining wird anteilig von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Eine Übersicht der aktuellen Angebote finden Sie hier:

Für Einrichtungen und Unternehmen biete ich maßgeschneiderte Trainings an.

Arbeitsplatz im Fokus – zwischen Prävention und Rehabilitation

Für viele Menschen ist Arbeit ist ein zentraler Bestandteil des Lebens, Arbeit und psychisches Befinden beeinflussen sich wechselseitig. Hier wird der Arbeitsplatz in die Mitte der Behandlung geholt, als Belastungs- und als Schutzfaktor. 

Das Angebot umfasst psychotherapeutische Einzelsitzungen und richtet sich an Privatversicherte, Beihilfeempfänger und Selbstzahler (Abrechnung nach GOÄ), aber auch an Einrichtungen und Unternehmen, die ihren Mitarbeitern individuelle Maßnahmen zur Prävention arbeitsplatzbezogener Probleme bzw. Unterstützung bei der Wiederaufnahme der Arbeit nach Krankschreibung anbieten wollen.

Mental Health First Aid

Mental Health First Aid ist ein Trainingsprogramm, das in Australien entwickelt, in internationalen Studien validiert und mittlerweile in vielen Ländern, 2019 auch durch das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim in Deutschland angeboten wird. Als Instruktorin dieses Programms werde ich ab Mitte 2019 Kurse in Berlin anbieten, in denen ich die Teilnehmer darin unterrichte, wie sie Menschen mit psychischen Problemen im Alltag und im Berufsleben begegnen und sie unterstützen können.

Das Angebot richtet sich an Privatpersonen und Unternehmen, die Anmeldung erfolgt über die offizielle Webseite, die an dieser Stelle in absehbarer Zeit bekannt gegeben wird.

Paartherapie

Hier helfe ich Paaren, die vor Umbrüchen und Herausforderungen stehen, erneut in einen konstruktiven Dialog eintreten, Perspektiven klären, Wünsche, Erwartungen und Hoffnungen reflektieren und herausfinden wollen, inwieweit wieder gemeinsame Ziele entwickelt und gemeinsame Werte gelebt werden können.

Das Angebot richtet sich an Selbstzahler (150 Euro für Paarsitzungen und 100 Euro für Einzelsitzungen innerhalb der Paartherapie, jeweils pro 60 Minuten).

Die Paartherapie ist ebenso als halb- bzw. ganztägige Intensivinterventionen erhältlich.

Für Studenten und Auszubildende werden gesonderte Honorare angeboten.